Nordost: Nachrichten

Müllsammeln
 

Müllsammeln (Marggraf)

Müllsammeln

Mitglieder des Männergesangsvereins, des Heimatvereins und des Ortsrates (SPD und Bündnis 90/Die Grünen) haben am 25. April in Nikolausberg im Rahmen des großen Frühjahrsputzes Müll gesammelt. Gefunden wurde neben viel Plastik und Getränkeflaschen auch das eine oder andere größere Metallstück. Bonbonpapier, Zigarettenschachtes und Papiertaschentücher waren keine Seltenheit. Als sehr positiv kann hervorgehoben werden, dass sämtliche Spielplätze in Nikolausberg in einem sehr sauberen Zustand vorgefunden wurden. Hier war kaum Müll zu finden. Das Motto „wo es sauber ist, da fühlt man sich wohl" wird wohl aktiv von den Eltern und Kindern, die die Spielplätze benutzen gelebt.


 

 
Verabschiedung OB Meyer
 

Verabschiedung OB Meyer (Markschies)

Verabschiedung von Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer

Anlässlich der Verabschiedung dankt die Abteilung Nikolausberg des SPD Ortsverbandes Göttingen Nordost dem scheidenden Oberbürgermeister Wolfgang Meyer für seine hervorragenden Leistungen während der Amtszeit!

(v.l.n.r.) Günter Blümel (Abteilungssprecher), Brigitta Stammer, Dr. Gerd Cassing, Oberbürgermeister Wolfgang Meyer, Thomas Markschies (Ortsrat Nikolausberg), Karola Margraf (Ortsbürgermeisterin von Nikolausberg), Dr. Helmut Roemer und Reingart Roemer.


 

 
Einladung Volkstrauertag 2014
 

Einladung des Ortsrates zum Volkstrauertag 2014

 

 


Ende der Nachtabschaltung in Nikolausberg am 31.10.2014

Nach entsprechenden E-Mails und Gesprächen mit der Stadt (Herrn Ernst - FB-Leiter Tiefbau und Bauverwaltung) endet ab diesem Freitag 31.10.14 (Halloween) die Nachtabschaltung. Ab Freitag werden die Lampen im Ort wieder durchleuchten.


29/10 2014:

Einbruchsserie in Nikolausberg

Anläßlich der Einbruchsserie in Nikolausberg wurde im Ortsrat durch den zuständigen Präventionsbeauftragten der Göttinger Polizei berichtet. Zur weiteren Information über die Abwehr von Einbrüchen:

http://www.pd-goe.polizei-nds.de/praevention/eine-stunde-fuer-mehr-sicherheit-in-der-polizeidirektion-goettingen-108941.html

 


22.10.2014:

Ehrung für Frau Dr. Schlapeit-Beck für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Göttinger SPD-Ortsvereins Nordost wurde die Göttinger Dezernentin für Kultur und Soziales Frau Dr. phil. Dagmar Schlapeit-Beck für ihre 40-jährige Parteizugehörigkeit in der SPD durch den Ortsvereinsvorsitzenden Christian Krause und die Ortsbürgermeisterin von Herberhausen Ingrid Möhring geehrt.

Die gebürtige Westfalin Dr. Dagmar Schlapeit -Beck trat bereits im Alter von sechzehn Jahren am 01. August 1974 in ihrer Heimatstadt Hamm der SPD bei, als es in der ganzen westlichen Bundesrepublik „Willy wählen!" hieß.

Besonders das politische Handeln und Wirken Willy Brandts als Bundeskanzler hatte sie damals, wie viele andere junge Bundesbürger, in die SPD gebracht. 1983 schloss sie ihr Studium der Sozialwissenschaften und Kunstgeschichte Bergischen Universität Wuppertal mit dem Staatsexamen ab, welchem 1984 die Promotion im Fach Kunstgeschichte folgte. Von 1985- 1988 war Frau Dr. phil. Schlapeit-Beck Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt Leverkusen, bevor sie 1988 in das Göttinger Sozialdezernat wechselte, und hier 2002 noch zusätzlich weiterhin erfolgreich den Fachbereich Kultur übernahm.


 

18. Oktober 2014: Die CDU Nikolausberg feiert ihr 50-jähriges Gründungsjubiläum

Verfügbare Downloads Format Größe
SPD-Grußwort zum CDU-Jubiläum in Nikolausberg PDF 68 KB