OV Mitte-Nord: Nachrichten

2015 12 14 Mitgliederehrung 150
 

Der SPD-Ortsverein Mitte/Nord hat bei Glühwein, Hotdogs und Knabbereien im Forum des Parteihauses eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier ausgerichtet. Mitglieder und Vorstand konnten die zahlreichen Veranstaltungen des letzten Jahres Revue passieren lassen und gleichzeitig auf die anstehenden Aufgaben vorausblicken, allen voran natürlich die Kommunalwahlen im September 2016.
Gleichzeitig ist ein solcher Jahresabschluss aber auch willkommene Gelegenheit, um langjährige Parteimitglieder zu ehren. Allen voran steht Walter sangmeister, der seit 50 Jahren zu unserer Partei gehört und als Senior von Nordhessen nach Göttingen zog. weiter...

 

Alte Mühle am Leinekanal ist noch nicht gerettet

Muehle1

Seit vielen Jahren wird in der Stadt über die Stockleffmühle (oder Große Mühle) in der nördlichen Innenstadt diskutiert. Das Bauwerk am Leinekanal, dessen Ursprünge auf das 13. Jahrhundert zurückgehen, ist rundherum baufällig und steht leer. Der Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr im SPD-Stadtverband befasste sich ausführlich mit den Konzepten für den Erhalt des Gebäudes, das für die Innenstadt von prägender Bedeutung ist. Wird die Aufgabe bald gelöst? weiter...

 

Stadtpolitischer Rundgang durch die Innenstadt

Rundgang1n

Zuhören, verstehen, handeln - das ist das Motto, unter dem der SPD-Stadtverband und die Mitglieder seines Themenforums VOTe (Vitale Ortsteile) in diesen Wochen die Göttinger Orts- und Stadtteile besuchen. Am Samstag, 24. Oktober 2015, machten sich rund 20 Parteimitglieder auf einen Rundgang zu den sozialen und kulturellen Einrichtungen der Innenstadt, an dem für einige Stationen auch unser Bundestagsabgeordneter Thomas Oppermann und unsere Landtagsabgeordnete Gabi Andretta teilnahmen. Unser Ortsverein hat sehr gerne teilgenommen, denn so viele fundierte Eindrücke bekommt man als kommunalpolitisch Interessierter selten. weiter...

 

Neue Perspektiven für die Göttinger Innnenstadt

Gaenseliesel150

Leer stehende Einzelhandelsflächen sind in vielen Innenstädten ein Ärgernis. Auch in Göttingen sind sie nicht mehr zu übersehen. Das ist Grund genug, uns mit den Ursachen zu beschäftigen: Welche Gründe gibt es für das Sterben der Fachgeschäfte? Ist es die fehlende Zentralität Göttingens, die nicht genügend Kaufkraft nach Göttingen lockt? Ist es das Internet, das die Käufer bindet? Was kann Politik leisten, was will Politik tun, um die Vitalität der Innenstadt zu steigern? weiter...

 

Wertvolle Arbeit gegen Krieg und Verfolgung

Logo Migrationszentrum

Über 15 Mitglieder unseres Ortsvereins Mitte-Nord haben Anfang September das Migrationszentrum (MIZ) des Diakonieverbandes in der Göttinger Innenstadt besucht, um uns über die Beratungs- und Bildungsangebote und die Herausforderungen der täglichen Arbeit des Zentrums zu informieren. Der Besuch der Delegation begann mit einer Führung durch die Räumlichkeiten und einem Vortrag über die Angebote des MIZ. Im Anschluss stellte sich ein 21-jähriger Zahnmedizin-Student vor, der vor 19 Monaten aus Syrien nach Deutschland geflohen ist. weiter...

 

Sommerlicher Ausklang des ersten Halbjahres im Ortsverein

Spd Sommerfest Symbol

Bei bestem Wetter uns ebensolcher Stimmung fand Mitte Juli das traditionelle Sommerfest des Ortsvereins Göttingen mit im Garten des Parteihauses statt. Gekühlte Getränke und leckeres Grillgut begleiteten die angenehmen Gespräche zu politischen oder auch mal ganz anderen Themen. Die Ortsvereinssitzende Frauke Bury freute sich über zahlreiche Gäste, die bis in den Abend hinein gemeinsam feierten. Sie kamen nicht nur aus dem eigenen Ortsverein, sondern auch von den östlichen und südlichen Nachbarn. weiter...

 

 

Berlin direkt im Ortsverein mit Thomas Oppermann

Kopfbildoppermann

Thomas Oppermann war Ende Juni auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine Mitte/Nord und Ost zu Gast, um über die Arbeit der SPD in der Großen Koalition in Berlin und die kommenden Aufgaben auf Bundesebene zu berichten. Der Göttinger Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvoristzende rief zuerst in Erinnerung, dass die SPD 2013 die Bildung einer Koalitionsregierung mit der CDU/CSU an drei Grundbedingungen geknüpft hatte: Eine Wiederaufnahme der gesellschaftlichen Modernisierung, die Sicherung einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung und die Verbesserung sozialer Leistungen. weiter...

 

Chance für Stadtentwicklung und attraktive Ausstellungen

Kuquabaustelle 150

Zusammen mit Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und der Geschäftsführerin der Städtischen Wohnungsbau, Claudia Leuner-Haverich, hat unser Ortsverein Mitt-Nord die Absicht diskutiert, zwischen Nikolaistraße, Turmstraße und Düstere Straße ein Kunstquartier (KUQUA) einzurichten. Dabei wurde die Hoffnung geäußert, das die Chancen für die Stadtentwicklung genutzt werden und künftig atttraktive Ausstellung präsentiert werden, die weit über Göttingen hinaus ausstrahlen.  weiter...

 

Zwei Jahre gute Regierungsarbeit im Land Niedersachsen

2015 02 25 Mittenord150

Eine Menge Themen bestimmen die Politik auf allen Ebenen. Im Land Niedersachsen steht die Bildungspolitik im Fokus. Zwei Jahre nach dem Start der rot-grünen Regierung unter Ministerpräsident Stephan Weil sind einige Weichenstellungen bereits erfolgt. Andere Entscheidungen werden vorbereitet. Unsere Landtagsabgeordnete Dr. Gabriele Andretta war am Mittwoch bei uns im Ortsverein zu Gast. Sie referierte und diskutierte mit viel Engagement. Mit Zuversicht stellte sie fest: "Es bleibt noch eine Menge zu tun." weiter...

 

Frauke Bury ist neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Mitte-Nord

Kopfbild Bury

Der SPD-Ortsverein Mitte-Nord hat einen neuen Vorstand. Auf der gestrigen Mitgliederversammlung wurde Frauke Bury mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter sind die Rechtsanwältin Sylvia Binkenstein und der Student Joris Sprengeler. Vervollständigt wird der geschäftsführende Ortsvereinsvorstand durch die neue Finanzbeauftragte Kirsten Schöffel und Schriftführer Nils Lindenberg. weiter...