Grone: Nachrichten

November 2016: Mitgliederversammlung des Ortsvereins Grone

Am 29.11.2016 fand im Bürgerhaus Grone eine Mitgliederversammlung des Ortsvereins Grone statt. Diese hatte das Ziel, den Vorstand des Ortsvereins neu zu wählen.

Oliver Steckel wurde als Vorsitzender des Ortsvereins bestätigt.

Als stellvertrende Vorsitzende wurden Birgit Sterr und Anna Wucherpfennig gewählt.

Folkard Menzel bleibt Kassierer des Ortsvereins.

Künftiger Schriftführer ist Christian Hochholzer, Ingeborg Wagner wurde als stellvertretende Schriftführerin gewählt.

Als Beisitzer wurden gewählt: Renate Bank, Alper Bas (neu), Enes Bayata (neu), Werner Bonus, Bernd Grunwald, Michael Graßnick, Friedhelm Hesse, Dieter Krause, Hannelore Müller (neu), Achim Sterr sowie Lisa Wätjen (neu).


September 2016: Absolute Mehrheit der SPD im Ortsrat Grone bestätigt

Bei der Kommunalwahl am 11.September 2016 wurden der Ortsrat Grone, der Rat der Stadt Göttingen, der Kreistag sowie der Landrat gewählt.

Für den Ortsrat Grone stimmten 57,44% der Wähler für die SPD. Wie bereits in der vergangenen Legislatur erreicht die SPD somit 7 Sitze und hat somit die absolute Mehrheit.

Im Rat der Stadt Göttingen stimmten 32,62 % für die SPD, als Groner Kandidaten werden künftig Anna Wucherpfennig und Renate Bank vertreten sein.

Im Kreistag stimmten 34,69 % für die SPD, als Groner Kandidatin wird wie bisher Birgit Sterr vertreten sein.

Bei der Landratswahl erhielt Bernhard Reuter 48,66 % der Stimmen. Am 25.9. findet die Stichwahl für die Landratswahl statt.

 

Detailierte Ergebnisse der Kommunalwahl finden Sie unter http://wahlen.goettingen.de/kowahl16/wresult/inhalt.html.

 

Der SPD Ortsverein Grone bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertauen. Wir werden uns weiterhin engagiert für den Ortsteil Grone einsetzen und die Groner Interessen im Ortsrat Grone, im Rat der Stadt sowie im Kreistag vertreten.


August 2016

Der Ortsverein Grone informiert auf dieser Sonderseite über die anstehende Kommunalwahl. Auf dieser Seite finden Sie unser Wahlprogramm sowie eine Vorstellung der Kandidaten des Ortsvereins für den Ortsrat Grone, den Rat der Stadt Göttingen sowie den Kreistag.


August 2016

In der Sollingstraße in Grone-Süd wird schneller gefahren als die erlaubten 30 km/h. Das will die SPD ändern!

Die SPD Grone kümmerte sich nach Hinweis einer Groner Bürgerinitiative und beantragte im Ortsrat Tempomessungen. Ortsbürgermeisterin und SPD-Spitzenkandidatin für den Ortsrat, Birgit Sterr: „Es geht uns darum, zu erfahren, wie sehr zu schnell gefahren wird und wie häufig, um anschließend weitere Maßnahmen in Angriff nehmen zu können.“ Nachdem die SPD im Ortsrat Grone noch mal nachgefragt hat, wurde nun nach mehreren Monaten endlich ein Gerät zur Tempomessung aufgestellt. Dies zeichnet die Geschwindigkeiten auf und zeigt den Autofahren zudem die aktuelle Geschwindigkeit an. Kennzeichen werden durch das Gerät nicht ermittelt und Tempoverstöße nicht verfolgt.


August 2016

Am 9. August nahm die gesamte SPD-Fraktion im Ortsrat Grone an der Seniorenausfahrt nach Bad Sooden-Allendorf teil und begleitete etwa 190 (!) Senioren aus Grone in vier Bussen zum Kaffeetrinken und kleinem Kulturprogramm. Die Organisation durch die Verwaltungsstelle Grone war wieder vorbildlich. Auch das Wetter spielte mit und alle hatten ihren Spaß.

SPD Fraktion Ortsrat GroneFoto: Hannelore Müller

v.l.n.r.: Birgit Sterr, Dieter Krause, Oliver Steckel, Renate Bank, Bernd Grunwald, Werner Bonus, Ingeborg Wagner


Mai 2016

Vitale Ortsteile Grone - 1. Bilanz am 29.04.2016

Im September, Oktober und November 2015 machten wir uns an vier Tagen auf den Weg, um die Vereine, Kirchen, Kindergärten und andere Einrichtungen in Grone zu besuchen bzw. Gespräche zu führen.

In Grone haben wir etwa 40 Vereine und andere Einrichtungen. Davon haben wir fast alle besucht. Nur wenige Einrichtungen konnten es nicht einrichten.

Wir kamen vor allem um zuzuhören. Welche Anliegen gibt es und wie können wir Ihnen evtl. helfen oder unterstützen?

In unserer Veranstaltung namens "1. Bilanz" haben wir die Vertreter der Vereine und Einrichtungen nochmals eingeladen, um unsere ersten Antworten zu präsentieren.

Der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandsvorstands, Christoph Lehmann, sowie der Vorsitzende der SPD-Ortsvereins Grone, Oliver Steckel, begrüßten die Anwesenden.

Die Groner Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr stellte unsere ersten Antworten vor. Es wurde deutlich, dass bereits viel erreicht wurde. Die SPD Grone wird auch weiterhin am Ball bleiben.

Bildergalerie mit 6 Bildern

Fotos: O. Steckel, S. Binkenstein


Februar 2016

Am 04.02.2016 lud der Ortsverein Grone seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein, etwa 25 Mitglieder folgten dieser Einladung ins Bürgerhaus Grone.

Oliver Steckel, Vorsitzender des Ortsvereins, gab einen kurzen Rückblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.

Die Mitglieder konnten an diesem Abend zwei Thesenpapiere des Stadtverbandes intensiv diskutieren, als Gäste nahmen an dieser Diskussion Renate Krenz (für das Thesenpapier Bildung), Scott Stock-Gissendanner (für das Thesenpapier Migration) sowie Christoph Lehmann (Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes) teil.

Bildergalerie mit 3 Bildern

Januar 2016

Mitte Januar lud der SPD-Ortsverein Grone zum Neujahrsempfang 2016 ins Bürgerhaus Grone ein. Der Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein bei Speiß und Trank sowie musikalischer Unterhaltung durch die Band Midlife Ramblers folgten etwa 120 Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Vertreter der Grone Vereine und Institutionen.

Oliver Steckel, Vorsitzender des Ortsvereins, begrüßte die Gäste und hielt eine Neujahrsansprache mit Rückblick zum Jahr 2015 und einem Ausblick auf das aktuelle Jahr. Bernhard Reuter, Landrat des Landkreises Göttingen, sprach ein Grußwort und hob die Umsetzung der Kreisfusion Ende 2016 hervor.

Im Rahmen des Empfangs wurden sechs Mitglieder für langjährige Parteimitgliedschaften durch den Ortsvereinsvorsitzenden geehrt:
für 25-jährige Mitgliedschaft: Fulya Kurun, Jürgen Messerschmidt, Margot und Helmut Papke
für 40 Jahre SPD: Jutta Steckel
für 60 Jahre SPD: Horst Niemann (84 Jahre alt)

Helmut Papke war von 1994 bis 2004 gut 10 Jahre im Ortsrat Grone, davon mehrere Jahre Fraktionsvorsitzender.
Oliver Steckel hatte die Ehre seine eigene Mutter für 40-jährige Parteimitgliedschaft zu ehren. O. Steckel bei der Ehrung: "So lange kennen wir uns noch gar nicht! Sie muss es heute ertragen von mir geehrt zu werden."
J. Steckel war für die SPD von 1991 bis 2001 im Rat der Stadt Göttingen, 1995 ist sie in den Ortsrat nachgerückt und nach der Wahl 2001 ausgeschieden. 2011 wurde sie erneut in den Ortsrat gewählt. Im Juni 2013 ist sie aufgrund eines Wohnortwechsels ausgeschieden.
Ganz besonders freute sich der Mitarbeiter der Göttinger Werkstätten, Jürgen Messerschmidt, über seine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft. Er habe es nie bereut in der SPD zu sein.

Horst Niemann ergriff kurzerhand das Mikro während der Ehrung: "Ich habe damals dafür gesorgt, dass das Licht in Grone brennt. Ich war nämlich bei der EAM!"
Auch im Alter von 84 Jahren und nach 60 Jahren SPD-Mitgliedschaft bekannte er sich klar zur SPD mit den Worten: "Es lohnt sich in der SPD zu sein."

Fullsizerender

1. Reihe v.l.n.r.: Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr, Margot Papke (für 25 J. SPD geehrt), Ortsvereinsvorsitzender Oliver Steckel, Fulya Kurun (25 J. SPD)
2. Reihe: Helmut Papke (25 J. SPD), Jutta Steckel (40 J. SPD), Horst Niemann (84 J. alt, 60 J. SPD)
3. Reihe: Landrat Bernhard Reuter, Jürgen Messerschmidt (25 J. SPD), Stadtverbandsvorsitzender Christoph Lehmann

Bildergalerie mit 13 Bildern

Fotos: A. Wucherpfennig, D. Krause, O. Steckel, C. Hochholzer


16.06.2014: Rolf-Georg Köhler zum Oberbürgermeister gewählt!
Der Göttinger Oberbürgermeister kommt ab dem 1. November 2014 aus Grone!

Wir gratulieren Rolf-Georg Köhler ganz herzlich zu diesem Wahlergebnis von 58,9%! Er hat somit die Stichwahl am 15. Juni klar für sich entschieden.

Insbesondere in Grone haben erfreulicherweise viele Wählerinnen und Wähler ihm das Vertrauen ausgesprochen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

 

Grafik des Wahlergebnisses hier: www.wahlen.goettingen.de/obwahl14/wresult/charts/119_21G_2014p_SW.pdf

Detaillierte Wahlergebnisse hier: www.wahlen.goettingen.de/obwahl14/wresult/inhalt.html

Bildergalerie mit 6 Bildern

Mai 2014

"Unser Grone" zur Europa- und Oberbürgermeisterwahl 2014 erschienen
Die aktuelle Ausgabe von "Unser Grone" der Ortsteilzeitung der SPD Grone zur Europa- und Oberbürgermeisterwahl ist erschienen.

Unser Grone (Zur Oberbuergermeister- und Europawahl 2014)


23.04.2014: Politischer Rundgang und Runder Tisch in Grone-Süd mit OB-Kandidat Rolf-Georg Köhler
Bei herrlichem Wetter haben Groner Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 22.04., bei einem Spaziergang in Grone-Süd den SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Rolf-Georg Köhler begleitet. Wir haben u.a. den Jugendtreff Grone, das Neubaugebiet, den Paritätischen Kindergarten und die ›grünen Seiten‹ des Ortsteils besucht, in dem ich Köhler ja selbst lebt. Die interessanten Gespräche drehten sich um eine Vielzahl von Themen der Stadtentwicklung, des Verkehr, um Nachbarschaften und auch die wichtigen Erfolge des Projekts »Soziale Stadt« in Grone.

Bei dem anschließenden ›Runden Tisch‹ kamen viele dieser Themen noch einmal detailliert zur Sprache. Das Hauptanliegen von Bürgerinnen und Bürgern ist es, die Wohnqualität in Grone zu erhalten und weiter zu verbessern – weshalb es ja auch von Beginn an erheblichen Widerstand gegen das geplante Asphaltwerk, das Kompostwerk und den Hubschrauberlandeplatz gab.

Die Groner Bürgerinnen und Bürger setzen sich höchst aktiv und kreativ für die »Soziale Stadt« ein, die ja zu zuletzt u.a. mit Neubau des Jugendtreffs Grone-Süd (siehe dazu hier: hier) einen großen Erfolg verbuchen konnte.

Groner sind keine Politikverhinderer, sondern konstruktive Partner!

Das Spektrum unserer Diskussionen reichte dann über die Quartiersentwicklung, die Organisation von Nachbarschaften und Treffpunkten, die Schaffung von Gemeinschaftsflächen, den Erhalt und die Verbesserung von lokalen Einkaufsmöglichkeiten, Bürgerbeteiligungen bis hin zu Wünschen nach Verkehrsregelungen und besserem Lärmschutz: Allesamt zentrale Themen der politischen Pläne Köhlers, denn die Quartiersentwicklung mit allen ihren Facetten liegt ihm besonders am Herzen. Um das tun zu können, muss man den Bürgerinnen und Bürgern zuhören. Das hat Köhler am Dienstag getan.

Bildergalerie mit 7 Bildern

Fotos: Renate Bank, Klaus Voß und Oliver Steckel